Queenstown die 2. und Westküste

Nun sind schon wieder ein paar Tage vergangen seit dem letzten Eintrag. Vorgestern war unser letzter Tag in Queenstown, wieder mal bei tollem Sonnenschein. Den Morgen nutzten wir um einen Berg hier zu erwandern, von dem man eine tolle Aussicht hatte. Oben ist der „Basket of Dreams“.

img_0001img_0005img_0009img_0011img_0018

Anschließend ging es dann für uns nochmal nach Queenstown selbst. Hier ist samstags immer ein Markt, der aber nicht so schön war, wie wir es eigentlich erwartet hatten. Da er aber direkt am Wasser war, setzten wir uns eine Zeit lang auf die Stufen und entspannten in der Sonne. Viel mehr haben wir an diesem Tag auch nicht mehr gemacht.

Gestern ging es dann für uns weiter in Richtung Norden. Genauer gesagt die Westküste rauf bis nach Franz Josef. Hier gibt es zwei verschiedene Gletscher. Fox und Franz Josef…Den Fox Gletscher wollten wir eigentlich nicht besuchen, entschieden uns aber doch spontan noch um. Vom Parkplatz sollte ein Spaziergang bis zum Aussichtspunkt und zurück ca. 1,5h dauern. Gut, ist ja nicht so viel – dachten wir uns, doch nach wenigen 100m fing es an zu regnen und innerhalb weniger Minuten waren unsere Hosen komplett durchnässt. Die Regenhosen lagen natürlich im Auto und vor Ort hatten wir auch nicht allzu viel Freude ;-).

Durch dieses Flussbett ging es rauf, Bilder vom Gletscher gibt es leider nicht 😀

img_0054img_0055

Zurück am Auto war ich dann so nass, dass ich mich auf der Stelle die Hose gewechselt habe, bevor es dann in die Unterkunft ging. Hier hatte Micha auf seiner Neuseelandtour vor einigen Jahren schon gewohnt. An der Rezeption wurden wir lustigerweise auf deutsch begrüßt und noch lustiger war, dass wir statt eines einfachen Zimmers einen mini Bungalow bekamen, der im „Gecko Village“ der Anlage mit 4 anderen Bungalows lag. Hier gab es für unser Village einen eigenen Whirlpool, den wir dann auch sofort nutzten, um wieder warm zu werden. Perfekt!

Passend zum Regenwald, wo wir uns befanden, regnete es auch den ganzen Tag weiter, sodass wir nur nochmal kurz im Ort waren und den Rest des Abends bei prasselndem Regen in unserem Zimmer verbrachten.

Heute Morgen schien dann die Sonne und wir entschieden uns den Franz Josef Gletscher noch genauer zu erkunden. Bei strahlendem Sonnenschein ging es also zum Aussichtspunkt und das entschädigte für alles gestern 😉

img_0064img_0066img_0072

Anschließend fuhren wir weiter die Westküste in Richtung Norden und machten einige Fotostops.

img_0073img_0078

Lustige Schilder an den Bahnübergängen hier und noch lustiger: Hier gehen die Bahngleise mitten über Kreisverkehre drüber 😀

img_0083img_0085

Später kamen wir noch bei den Pancake Rocks vorbei. Die heißen so, weil sie aussehen wie gestapelte Pfannkuchen:

img_0089img_0091img_0097

Nun sind wir in Nelson, nicht weit vom Strand entfernt. Übermorgen geht es dann mit der Fähre auf die Nordinsel. Hoffen wir mal, dass sich die Wettervorhersage noch bessert.

Bis dahin!

Svenja

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Queenstown die 2. und Westküste

  1. Judith schreibt:

    Schöne Fotos!
    Ich wünsch euch noch eine schöne Zeit! Genießt es und erholt euch gut 😉
    Lg Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s