Blogpause, aber keine Nähpause

Jetzt habe ich mich schon wieder über einen Monat nicht gemeldet. Es gab aber auch nicht so viel, was ich zeigen kann. Das hole ich aber jetzt nach:

Das erste Projekt, was mich vor einiger Zeit überkam war: Ich möchte eine Jogginghose nähen. Nach einem geeigneten Schnitt habe ich sicherlich einen ganzen Abend gesucht, mich dann aber für Sanna entschieden. Da ich erstmal ein Probeobjekt nähen wollte, nutzte ich noch einen älteren Stoff von meiner Mutter. Sie hatte zwei Nicki Stoffe zur Auswahl…Dunkelgrün und weiß. Die Farben gefielen mir beide nicht sonderlich gut und so nutzte ich kurzerhand den weißen Nicki von der Rückseite, denn so hatte ich plötzlich grauen Stoff.IMG_4755

Da ich eine ganz einfache Version ohne Bündchen, sondern nur mit Gummizug nähen wollte, habe ich beim Zuschneiden oben und unten jeweils 5cm mehr zugeschnitten. Da sie nach dem Zusammennähen aber irgendwie so komisch saß, entschied ich mich den Sternchenstoff von den Taschen auch noch für Bündchen oben und unten zu nutzen und dort Gummis einzuziehen. Als Probehose eignet sie sich für zu Hause schon ganz gut, wobei ich mit dem Sitz nicht ganz zufrieden bin…Deshalb habe ich auf dem letzten Stoffmarkt dünnen Sweatstoff gekauft und gestern und heute diese Hose genäht:

IMG_4730 IMG_4741Leider war der Stoff etwas knapp und ich konnte dieses Mal nicht oben und unten 5cm mehr zuschneiden. Ich weiß auch shcon gar nicht mehr, wie viel es jetzt jeweils mehr war, aber oben im Nachhinein wahrscheinlich gar nichts mehr, da ich hier auftrennen musste und dabei dummerweise ein etwas größeres Loch in den Stoff gemacht habe. Ich entschied mit also den Streifen abzuschneiden und dafür ein breiteres Bündchen anzunähen. Unten reicht der Stoff so grade zum Umnähen und Gummi einziehen. Diese Hose gefällt mir eigentlich richtig, richtig gut und auch der Sitz ist irgendwie besser.

Und zu einem dritten Projekt…Von Zeit zu Zeit sieht man Softshelljacken, genähte Softshelljacken! Dieses Thema ließ mich nicht los und so überlegte ich mir, dass ich mir bei Aktivstoffe einen Softshellstoff bestellen will. Als Schnittmuster musste das Schnittmuster Pellworm herhalten. Hier nahm ich dann allerdings einige Änderungen vor. Der Reißverschluss wurde höher gezogen, indem ich die Kapuze abwandelte. Aus den aufgesetzten Taschen wurden Eingrifftaschen mit Reißverschluss und in der Kapuze selbst setzte ich noch einen Streifen ein, weil die irgendwie viel zu klein war.

IMG_4742

In der Kapuze ist übrigens der gleiche Stoff wie bei der Jogginghose 🙂IMG_4744

Beim nächsten Mal würde ich auch kein elastisches Falzgummi verwenden, sondern den Stoff einfach einmal umnähen.IMG_4746Einige Probleme kamen dennoch auf. Leider ist Softshell nicht so dehnbar wie Fleece und so musste ich noch 2 Streifen neben dem Reißverschluss einsetzen, was aber nicht so sehr auffällt, wie ich finde. Und ein zweites problem war für mich der Reißverschluss. Ich wollte unbedingt einen „professionellen“ wasserdichten Reißverschluss, der sich allerdings als sehr widerspenstig entpuppte. Beim nächsten Mal nehme ich lieber wieder einen mit groben Zacken, der sich besser verarbeiten lässt.

Der Softshellstoff an sich ist echt klasse und hält auch gut warm.Micha hat nun auch schon Bedarf angemeldet. Das Schnittmuster liegt schon hier. Und wenn man schonmal bestellt….Kann ich mir ja vielleicht auch nochmal eine nähen ;-).

Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit meinen genähten Kleidungsstücken und freue mich, dass es insgesamt so gut geklappt hat!

Viele Grüße,

Svenja

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s