Ruhepause

Nun war es schon wieder lange Zeit ruhig hier auf dem Blog. Ganz untätig war ich aber nicht. Da es vor einigen Wochen bei einem Volleyballspiel meiner Mannschaft zu einer Verletzung kam und keiner einen ordentlichen Verband dabei hatte, habe ich den Entschluss gefasst nun immer eine Notfalltasche dabei zu haben. Entstanden ist diese Tasche hier:

IMG_0002

Irgendwie ist es mir aber doch zu verspielt und süß, um in der Sporttasche sein und so wartet es nun auf seine Bestimmung. Der Schnitt ist einfach und schnell, aber durch die schrägen Taschen, macht er doch was her. Gefällt mir immer wieder gut.

Vor einigen Wochen hat in Siegen eine Kletterhalle eröffnet und als wir das erste Mal dort waren, wollte Micha einen neuen Chalkbag haben. Die Idee einen Chalkbag zu nähen gefiel uns beiden gut und so machte ich mich im Internet auf die Suche nach einem Schnittmuster, da ich schon vor längerer Zeit ein Muster gesehen hatte und mir dachte, dass es sicher auch eine Anleitung gibt. Bei Dawanda entdeckte ich fertige Chalkbags in zwei unterschiedlichen Formen. Die Nähschritte waren klar, aber so ein Schnittmuster wäre doch nett. Siehe da, nach einigem Suchen fand ich eins und legte los. Endlich fand auch der verrückte Stoff, den Micha sich auf dem Stoffmarkt ausgesucht hatte seine Bestimmung (wenn auch nur ein kleines Stück ;-)). Kombiniert mit Jeans ist dieses Exemplar entstanden:

Chalkbag03Heute war er schon in Gebrauch und sieht schon dementsprechend aus 🙂

Nun wollte ich natürlich auch einen selbst Genähten haben und habe gestern losgelegt. Jeans sollte auch wieder die Grundlage sein. Kombiniert habe ich ihn mit dem Farbenmix Stoff, von dem wir auf der Creativa im letzten Jahr ein kleines Stück ergattern konnten.

IMG_0003Die Stickmaschine habe ich auch endlich nochmal genutzt:

IMG_0004Glücklicherweise hatten wir noch Ösen und als Zugband habe ich Paracord benutzt. Die Schlaufen sind aus einem alten Gürtel entstanden.

Nun habe ich noch einen neuen Taschenspieler König in Planung, mal sehen was daraus wird.

Bis dahin, viele Grüße,

Svenja

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s