Tag 9: Auf in den Nationalpark

Früh am Morgen sind wir heute schon wach. Zum Einen, weil wir früh aus dem Motel wegwollen und zum Anderen, weil wir gestern Abend schon sehr früh im Bett waren.

Gegen 7:30Uhr wird dann über das WLAN eines nahegelegenen Restaurants nach Hause geskyped, bevor es in Richtung des Mount Revelstoke geht. Dabei gab es nur ein Problem…Als wir nämlich um 7:50Uhr am Tor ankamen, war die Straße in den Park noch geperrt. Schade, die Schranke öffnete erst um 9Uhr und solang wollten wir dann doch nicht warten, da uns heute sowieso eine Stunde durch Zeitverschiebung verloren ging.

Also machten wir uns auf den Weg nach Banff, suchten einen ersten Cache und als wir gerade ein paar Kilometer weitergefahren waren, fing es tatsächlich an zu schneien. Kalt war es gestern Abend schon gewesen, bitterkalt, aber damit hatten wir wirklich nicht gerechnet.

Zwischendurch sah das Wetter aber auch mal so aus:

An einem Aussichtspunkt am Highway gab es ein paar Infotafeln zur Entwickung der Spiraltunnel der Eisenbahn. Dieser Punkt lag oben an einem Berg und der Wind pfiff uns um die Ohren. Hier habe ich in diesem Urlaub zum ersten Mal einen(oder zwei?) Gegenstände vermisst, die ich nicht dabeihabe :-D: Eine Skiunterhose und eine Mütze, wobei mir die Skiunterhose lieber gewesen wäre.

Weiter ging unsere Fahrt nach und zum Lake Louise. Hier erwartete uns schönster Sonnenschein gepaart mit eisign Temperaturen, Wind und vereinzelten Schneeflocken.

Auf einer kleinen Wanderung zum Ende des Sees konnten wir die meiste Zeit die Sonne genießen und interessante Dinge entdecken. Sogar eine Kletterroute haben wir am Fels gefunden.

Ob wir wirklich in Kanada sind ;-)?

Das Chateau:

Auch unsere ersten „wilden“ Tiere konnten wir heute sehen:

Danach ging es dann auch schon nach Banff und nach einem kurzen Spaziergang konnten wir auch einchecken. Hier haben wir jetzt ein schönes Zimmer mit schöner Aussicht.

Essen gegangen sind wir dann noch in einem Spaghettirestaurant, wo wir noch sehr lecker Spaghetti gegessen haben.

Soviel zum heutigen Tag. Hoffen wir mal, dass die Temperaturen morgen nochmal etwas steige:-).

Viele Grüße,

Svenja und Micha

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s