Tag 6: Der erste „Umzug“

Heute Morgen war es soweit unsere Zeit in und um Vancouver war vorbei und die Weiterfahrt nach Whistler stand vor der Tür. Die Fahrt dauert 2 Stunden, aber wir haben noch mehrere Zwischenstops gemacht. Der Erste war schon kurz nach Beginn unserer Fahrt. Wir hielten auf dem Parkplatz des Lighthouse Parks und „wanderten“ (5min) zu einem Aussichtspunkt.

Da mir(Svenja) spontan einfiel, dass ich doch wenigstens einmal mit der Hand im Meer gewesen sein wollte, suchten wir uns auf dem weiteren Weg nach Whistler eine schöne Stelle, wo wir Halt machten und das schöne Wetter genossen.

Puh, gut, dass ich nicht ins Meer wollte, denn das war doch sehr sehr kalt.

Für den weiteren Weg hatten wir uns die Shannon Falls als Zwischenziel vorgenommen. Eigentlich gingen wir davon aus, einen größeren Wasserfall zu sehen, doch davon war nicht so viel zu erkennen. Der Wasserfall hatte leider nur wenig Wasser, aber auch die hohen Felswände waren schon wirklich beeindruckend.

Auf der ganzen Fahrt von Vancouver nach Whistler wunderten wir uns über Pylonen auf der Fahrbahn. Auf jeder zweiten Linie der Mitte stand eins und auf Tafeln am Straßenrand stand etwas von Cyclingevent. Zunächst schafften wir es nicht, dort einen Zusammenhang zu finden, doch irgendwann überholten wir einen Sammeltrupp, der die Hütchen aufsammelte und wir kamen an einer Verpflegungsstation vorbei. Es war ein riesieges Radrennen für Jedermann von Vancouver nach Whistler(ca 120km).

Als wir irgendwann in Whistler ankamen, erwartete uns zunächst ein Verkehrschaos, bis wir einen Parkplatz fanden. Auf dem olympischen Platz mitten in Whistler war eine riesen Party im Gange. Es war eine Bühne aufgebaut und es gab Livemusik. Das alles für das Radevent. Nach einem kurzen Bummel durch Whistler stellten wir fest, dass um 18.30Uhr noch ein Konzert stattfand und so beschlossen wir, nach dem Einchecken und kurzem Ruhen im Hostel den Abend noch im Ort zu verbringen.

So ging der (vorerst) letzte Tag mit tollstem Wetter zu Ende.

Viele Grüße,

Svenja und Micha

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tag 6: Der erste „Umzug“

  1. Evi schreibt:

    Eine tolle Landschaft, ich bin schon auf die nächsten Tage gespannt.
    Mama

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s