Tag 4

Hallo liebe Leser,

jetzt haben wir uns ja vrhältnismäßig lang nicht gemeldet, aber nun bekommt ihr nochmal was zu lesen.

Nachdem wir Dienstag schon kurz auf Granville Island waren und wir Mittwoch im Park unterwegs waren, entschieden wir uns am Donnerstag nochmal auf die Insel zu fahren, um die kleinen Geschäfte zu besuchen und zu bestaunen. Als wir unser Auto abstellten staunten wir nicht schlecht, denn es gab auch kostenlose Parkplätze(für 2h), doch was hatten die Autos neben uns unter der Scheibe liegen? Freies Parken für den Markt. Oh, sehr gut, so erlebten wir dann auch gleich den „Markt“. Denn eigentlich ist dort ja immer Markt. Hier gab es dann noch mindestens 2 Kirschstände und den ein oder anderen Stand, der seine glutenfreien Produkte verkaufen wollte(darauf legen hier viele Händler wert).

Nach dem Markt besuchten wir auch noch viele dr kleinen Geschäfte und tätigten den einen oder anderen kleinen Einkauf. Uns hat es dort gut gefallen. Natürlich durfte in Vancouver auch der Besuch einer Mall nicht fehlen…Also machten wir uns gegen Mittag auf. Ganz schön groß die Teile…Die City Galerie ist mit ihren 3 Etagen vielleicht 1/10 so groß…Da bin ich mal auf die größte Mall in Edmonton gespannt. Die hat sogar ein Schwimmbad 😀

Nach dem ganzen Einkaufen entschieden wir uns noch für einen Besuch im Stanley Park. Das ist ein Park nördlich der Downtown von Vancouver. Durch diesen mussten wir immer durch, wenn wir in die Innenstadt wollten. Hier suchten wir noch 2-3 Caches, genossen aber vor allem die Sonne, wie viele andere auch. Die Einheimischen nutzen den Park nach der Arbeit als Joggingstrecke oder zum Rad- bzw. Inlinerfahren. Dort war also eine Menge Betrieb. Eine ganze Weile lang aßen wir auf einer Bank und schauten Wasserflugzeugen beim Starten und Landen zu.

Bild

Später gingen wir dann auch noch zu den Totempfählen, die in der Nähe standen. Wirklich schön bemalt.

Bild

Beim Abendessen in einem nahegelegenen Restaurat entschieden wir uns, aufgrund mangelnder Backwaren in der Nähe des Hotels, einen Toaster zu kaufen. Für knapp 10€ leister er uns nun für den Rest des Urlaubs seine Dienste in den Hotels, wo es kein Frühstück gibt :-D.

Viele Grüße,

Svenja und Micha

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s