Fächertasche

Nun kann ich euch wirklich eins der letzten Teile zeigen, die in Neuseeland im Rucksack waren. Hier ist sie nun, die Tasche, in der wir immer unsere Reiseunterlagen hatten/haben. Unter anderem war auch leider Michas Impfpass darin.

Ausnahmsweise habe ich die gleichen Stoffe verwendet, wie bei der abhanden gekommenen Tasche:

img_0009img_0010

Es ist zwar kein „Hobbyorganizer„, jedoch organisiert die Tasche auch immer wieder Dinge, deshalb hoffe ich, dass sie als Februarprojekt durchgeht 🙂

Viele Grüße

Svenja

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Neue Werke

Die freie Zeit vor dem Referendariat muss noch genutzt werden! Entstanden sind verschiedene neue Sachen, die ich euch unbedingt zeigen muss.

Auf der Suche nach einem passenden Stoff für meine Tablethülle bin ich auf ein zugeschnittes Teil für ein Triangeltäschchen gestoßen. Daraus ist dann wieder eine praktische Tasche entstanden, da ich nur noch einen passenden Futterstoff finden musste:

img_0006img_0007

Diese Taschen finde ich super praktisch, da sie einen guten Stand haben und man sie weit öffnen kann und damit eine gut Übersicht über den Inhalt bekommt.

Anschließend habe ich mir eine neue Tablettasche genäht. Die andere war leider im Rucksack, der in Neuseeland geklaut wurde. Das Tablet hatte ich glücklicherweise bei mir, sodass „nur“ die Tasche ersetzt werden musste. Verwendet habe ich Jeans und ein bisschen Elefantenstoff von Tedox. Den finde ich total süß:

img_0008

Und nachdem ich in den letzten Tagen immer wieder über „Badeteppiche to go“  gestolpert bin, habe ich mir im Keller ein altes Handtuch gesucht und mir auch eine Badematte für unterwegs genäht. Besonders praktisch, da ich bald auf eine Skifreizeit fahre, wo keine Bäder bei den Zimmern sind. So kann ich mich dann immer schön auf meine eigene Badematte stellen und alle Duschsachen auch noch darin transportieren 🙂

img_0004img_0005

Und weil ein Upcycling Projekt dabei ist, verlinke ich diesen Beitrag mal 🙂

Das nächste Projekt liegt schon zugeschnitten im Nähzimmer! Eins der letzten Teile, die aus dem geklauten Rucksack ersetzt werden mussten :-/.

Bis demnächst!

Svenja

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Fadenkäfer die 3. und noch mehr :)

Hallo!

Heute möchte ich euch meine genähten Werke der letzten Wochen zeigen. Zunächst einmal die dritte Jacke nach dem Fadenkäfer Schnitt. Einfach klasse! Dieses Mal eine Nummer größer, da ich Bedenken hatte, dass das Strickfleece nicht dehnbar genug ist. Leider noch keine Tragefotos:

img_0014img_0015

Da ich außerdem versuchen will beim Taschen-Sew-along von greenfietsen mitzumachen, habe ich mich an die Tasche Kurt gewagt und bin total glücklich mit meiner Tasche.Der Stoff ist passend gewählt zu meinem beginnenden Referendariat im Mai ;-).

Nur hatte ich irgendwie gedacht, dass sie etwas größer wird, aber nungut:

img_0012

Und als Resteverwertung sind diese 4 Tassenteppiche entstanden. Einer lohnt sich ja auch nicht ;-). Nun haben Gläser und Tassen immer ihren Platz auf meinem Schreibtisch:

img_0013

Zu sehen 2x die Vorderseite und 2x die Rückseite 🙂

Und als letztes habe ich mich nochmal mit der Stickmaschine beschäftigt. Auf einem Geocachingstammtisch sprach ich mit einer Bekannten, die schon öfter das Logo gestickt hat, nun wollte ich auch mal. Sie stellte mir ihre selbst entworfene Datei zur Verfügung, ich verwandelte sie ins passende Format und raus kam dieser tolle Aufnäher:

img_0011

Nun mal noch bei den anderen Taschen von greenfietsen vorbeischauen und dann kann ich mir schonmal Gedanken machen, was ich nächsten Monat für eine Tasche nähe 🙂

Viele Grüße

Svenja

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Viele neue Sachen

Heute habe ich euch einige neue Teile zu zeigen, die ich genäht, aber eben noch nicht hochgeladen habe.

Zuerst ist da meine zweite Sweatjacke, die ich mir genäht habe. Wieder nach dem Schnittmuster von Fadenkäfer. Mal eine ganze andere Farbe, aber sie gefällt mir sehr gut. Beim Zuschneiden und nähen habe ich ganz schön geschwitzt, damit die Streifen auch gut passen.

img_0003

Dann musste ich mir für meine neue Powerbank (die alte war auch im Rucksack, der geklaut wurde) mal ein Täschchen nähen, damit ich nicht immer so ein Kabelchaos habe. So ist gestern dieses Täschchen im Nu entstanden:

img_0004

Außerdem wollte ich mir passend zu meiner Schlafhose, die ich genäht, aber noch nicht gezeigt habe (glaube ich zumidnest) noch ein passendes Shirt nähen. Nach dem Zuschneiden stellte ich aber fest, dass im Schnitt keine Nahtzugabe enthalten war und so nähte ich das Shirt in der Hoffnung, dass es groß genug wird. Dies war leider nicht der Fall, denn die Ärmel sind vieeeeeeel zu eng…Nungut, jetzt kann ich es verschenken ;-). Ist zwar nicht perfekt, aber als Schlafshirt (wie es auch gedacht war) ist es gut genug. Jetzt muss ich mir bei Gelegenheit mal Stoff besorgen, um das Shirt nochmal etwas größer zu nähen 🙂

img_0001

In den nächsten Tagen wird es eine dritte Fadenkäfer Jacke für mich geben. Dieses Mal aus Strickfleece. Die nähe ich direkt eine Numemr größer, da das Fleece weniger dehnbar ist als die Sweatstoffe, die ich bisher verarbeitet habe.

Außerdem habe ich noch eine Bibelhülle und eine Sweatjacke für Micha genäht, die noch nicht fotografiert sind. Es lohnt sich also in nächster Zeit nochmal hier vorbeizuschauen.

Bis dahin! Viele Grüße

Svenja

Taschen und Täschchen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Nicht ganz chronologisch

Ich muss gestehen, dass in der Zwischenzeit ein weiterer Pulli „Tony“ für Micha entstanden ist. Dieser ist allerdings noch nicht fotografiert und wird hoffentlich bald nachgereicht.

Gestern und heute ist allerdings nochmal etwas für mich entstanden. Letzte Woche habe ich das tolle Schnittmuster für eine Sweatjacke von Fadenkäfer gesehen und musste mir am Samstag gleich mal Stoff kaufen. Nach dem Waschen und Trocknen ging es auch schon mit zuschneiden los. Genäht habe ich gestern und heute. Zwischendurch konnte sich meine Mutter schon freuen, denn die Ärmel saßen am Oberarm recht stramm, was sich gegen Ende allerdings erledigte. Jetzt passt die Jacke und ich bin glücklich.

img_0006

Mit Snappap und dicker Kordel gefällt mir die Jacke richtig gut!

img_0008img_0007

Der neue Stoff dreht sich schon in der Waschmaschine und wird dann sicherlich in der nächsten Woche verarbeitet!

Für alle, die sich auch so eine Jacke nähen wollen: Die Anleitung ist super Schritt für Schritt erklärt!

Für die nächste Jacke muss ich beim Zuschnitt mal schauen, an den Armen brauche ich etwas mehr Platz, am Bauch dürfte sie etwas enger sitzen.

Nun noch schnell zu RUMS und die Restsonne genießen!

Viele Grüße

Svenja

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wieder zu Hause

Hallo ihr Lieben,

tja, irgendwann kam nichts mehr auf dem Blog. Für die, die es nicht mitbekommen haben und still den Blog verfolgen: Am Abreisetag in Neuseeland wurde leider die Scheibe unseres Autos eingeschlagen und unsere Rucksäcke (Handgepäck fürs Flugzeug inklusive 2 Notebooks, GPS….) gestohlen. Da ist mir die Lust etwas vergangen.

Zeigen möchte ich euch dennoch noch den Pulli, den ich Micha zum Geburtstag genäht und geschenkt habe. Die Bilder sind in Auckland entstanden. Glücklicherweise war der Pulli nicht im Rucksack…Der Schnitt ist übrigens ein Tony von Pattydoo (mit Anpassungen in Anlehnung an einen gekauften Pulli).

img_0235img_0236

Micha hat sich auf jeden Fall sehr gefreut.

Gestern und heute habe ich für ein Baby eine Kuschelblume genäht.

Da wir von Neuseeland ja noch weiter nach Sydney gereist sind für ein paar Tage, hier noch ein paar Bilder von dort.

Die Oper:

img_0250

In Sydney haben wir uns erstmal neue Rucksäcke gekauft. Dieses Bild haben wir gemacht, falls….Nene, das passiert uns nicht nochmal!img_0266

Vor der Harbour Bridge:img_0268img_0272

Auch wenn das Ende des Neuseelandaufenthaltes eher schrecklich als schön war, bleibt uns dieser Urlaub als sehr schön in Erinnerung. Es ist faszinierend mal ans andere Ende der Welt zu reisen.

Mit diesem gemischten Blogeintrag geht es jetzt noch schnell zum Creadienstag!

Viele Grüße

Svenja

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Huka Falls

Nun ist auch schon unser letzter Tag in Taupo bevor es morgen bis Dienstag dann noch nach Auckland geht.

Gestern Morgen schien die Sonne (entgegen aller Erwartungen und Vorhersagen). Wir machten uns also auf den Weg zu den Huka Falls. Das ist ein Wasserfall, bei dem sich ein Fluss durch eine Schlucht zwängt, um am Ende ca. 11m in die Tiefe zu stürzen. Schon beeindruckend:

img_0155img_0154img_0156img_0158img_0169

Während wir uns vom Touripunkt noch etwas entfernten konnten wir ein Jetboot beobachten, das mit ziemlich viel Geschwindigkeit in Richtung des Wasserfalls unterwegs war:

img_0168

Nachmittags waren wir dann noch etwas hier im Ort unterwegs und als wir gerade beschlossen hatten in die Unterkunft zu fahren, fing es auch schon an zu regnen.

 

Heute Morgen haben wir uns auf eine Wanderung begeben, die uns auf einen Berg hier in der Gegend führte. Es ging über eine Stunde eigentlich nur bergauf und es war ziemlich matschig, dementsprechend sahen auch unsere Schuhe und Hosen hinterher aus…Na gut, meine Jacke auch, ich habe mich nämlich einmal schööööön auf den Rücken gelegt auf dem Rückweg.

Der Ausblick von oben (auf Höhe der Wolken ;-))

img_0186

„kleiner“ Baumimg_0183

Da hilft nur noch ein Vollbad:img_0190img_0192

Nun sieht das Wetter wieder nicht allzu toll aus, gleich planen wir wohl mal den morgigen Tag.

Viele Grüße

Svenja

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar